Endlich ist es soweit! Der Gegenbesuch der deutschen Schüler in Bar-le-Duc

Am nächsten Tag fuhren wir nach Metz, eine großartige Stadt, die genug Geschichte für ein Stadtrallye bietet. Der Regen schaffte es nicht, unseren gesprächigen Schülern und Schülerinnen die Begeisterung zu rauben. Im Gegenteil, die Kommunikation lief auf Hochtouren, und zwar auf Deutsch, auf Französisch oder man improvisierte einfach, und es wurde verstanden.

Das Wochenende verbrachten die Schüler und Schülerinnen bei den Gastfamilien und unternahmen Ausflüge mit anderen Schülern und Familien. Die Region Lorraine hat Einiges zu bieten: Städte wie Metz, Nancy und Commercy oder typische Freizeitaktivitäten wie den Besuch von Zoos, Sportveranstaltungen, Kletterparks usw. Kurzum, Langeweile stand nicht auf der Tagesordnung!

Den Montag verbrachten wir an den Schulen, wo in verschiedenen Ateliers gearbeitet wurde. Die Arbeitsgruppen knüpften an die schon in Koblenz erarbeiteten Themen an und verfassten zweisprachige Artikel für die Schülerzeitschrift. Thematisiert wurden z.B. Koblenz und seine Umgebung, die Führung in Mainz (an der die französischen Schüler im März teilgenommen hatten), das Gutenberg-Museum sowie Unterschiede zwischen Deutschland und Frankreich.

Der Dienstag hatte einen besonderen Charakter. Die schreckliche Nachricht über den Anschlag von Manchester hatte uns schon früh morgen schockiert. Der Tag sollte von uns auf emotionaler Ebene viel abverlangen. Der Besuch der Zitadelle und des Beinhauses von Douaumont (Verdun) und der Anblick der endlosen Reihen von Kreuzen auf dem Friedhof lassen nämlich jeden sprachlos und zeigen, wohin Nationalismus und Feindseligkeit führen können. Heutzutage mehr denn je.

Aber dank der Spontaneität und Lebensfreude unserer Schüler und Schülerinnen gelang es, die Stimmung wieder zu erhellen, so dass wir den Nachmittag in Verdun schön ausklingen lassen konnten.

Der nächste Tag war der Tag des Abschieds. Es wurden Tränen vergossen, aber Bar-le-Duc und Koblenz liegen nicht weit auseinander. Und die Sommerferien rücken immer näher. Hoffentlich geht es bald wieder los!

Zurück