Erfolgreiche Teilnehmerinnen beim Regionalwettbewerb „Jugend forscht“

Caroline stellte bei dem Wettbewerb ihre BLL mit dem Thema „Vom Freizeitsportler zum Ironman – Physische und psychische Voraussetzungen“ vor. Mit einer großen Anzahl aussagekräftiger Daten und deren Bewertung dokumentierte Caroline die Entwicklung eines ambitionierten Freizeitsportlers auf dem Weg zum Ironman-Teilnehmer. Neben den sportphysiologischen und trainingswissenschaftlichen Aspekten wurden die psychischen Veränderungen Sportlers und deren Auswirkung auf sein (familiäres) Umfeld beleuchtet, so dass eine umfassende und gelungene Betrachtung gelang. Caroline erhielt dafür den Sonderpreis des Zonta-Clubs Koblenz.

Die Schulgemeinschaft freut sich mit Thao My und Caroline über ihren Erfolg.

(Fotos: Matthias Brixius)

Zurück