Impulsvortrag vom SWR im Hilda: Social media und Fake News – Gefahren der Manipulation

Kaufmann war auf Einladung von Frau Schlupp ins Hilda-Gymnasium gekommen und gab den SchülerInnen vielfältige Einblicke in die Arbeit bei einem öffentlich-rechtlichen Medienunternehmen. Vor allem stellte er dar, wie die Mechanismen von Fake News in sozialen Netzwerken funktionieren. So wurden unterschiedliche Falsch-Meldungen der jüngeren Vergangenheit beleuchtet, aber auch YouTuber wie Le Floid und Rayk Anders, fragwürdige Internetmagazine wie Breitbart und RT Germany mit klassischen Mediengrößen wie der Tagesschau verglichen und näher unter die Lupe genommen. Den SchülerInnen konnte so ein breites Spektrum der Thematik aufgezeigt werden, wobei diese - wie sich im Anschluss an die Veranstaltung zeigte - nun deutlich reflektierter mit Nachrichtenmeldungen in sozialen Netzwerken umgehen werden.

Zurück