P.A.R.T.Y.

Die Klasse verbrachte in Begleitung von Frau Schlupp und Herrn Willems einen Tag im Bundeswehrzentralkrankenhaus, wo sie ein spannendes Programm erwartete. Den Schülerinnen und Schülern wurde es ermöglicht, die verschiedenen Stationen eines Schwerverletzen zu erleben. So wurden in Kleingruppen die Stationen „Rettungswagen“, „Schockraum“, „Intensivstation“, „Normalstation“ sowie die „Physiotherapie“ besucht. An jeder Station erwartete die Schülerinnen und Schüler Personal des Bundeswehrzentralkrankenhauses, welches die einzelnen Tätigkeiten und Aufgaben anschaulich erläuterte. Besonders beeindruckt zeigte sich die Klassen von zwei Gesprächen mit Patienten, die ihnen ihre Unfallgeschichte erzählten.
 
Ein herzliches Dankeschön gilt dem Bundeswehrzentralkrankenhaus und seinen Mitarbeitern, welche diesen äußerst aufwendigen Tag für uns ermöglichten!
 
Weitere Informationen zum Programm finden Sie unter www.party4school.de.

Zurück