Planspiel Börse: Gewinner meistern turbulente Spielzeit

Die 36. Spielrunde gestaltete sich turbulent. Politische Ereignisse wie unter anderem die Brexit-Verhandlungen und der Wirtschaftskurs in den USA wirkten sich während der Spielzeit auf die Kurse aus: Der Spielverlauf war durch viel Bewegung am Aktienmarkt und auch Kursverluste für die Teilnehmer gekennzeichnet, der Dax erreichte sein Jahrestief. Aufgrund der angespannten Börsensituation konnten nur wenige Teilnehmer einen Depotgewinn verzeichnen. Auch in der Nachhaltigkeitsbewertung zeichneten sich innerhalb der kurzen Spielzeit nur moderate Gewinne ab.
 
Mit dem Planspiel Börse wird finanzielle Bildung spannend und praxisnah vermittelt. Die Teilnehmer setzen sich aktiv mit den Chancen und Risiken von Wertpapieren auseinander und erhalten ein besseres Wirtschaftsverständnis. Gehandelt wird fortlaufend mit den Kursen realer Börsenplätze. Auch steht die nachhaltige Ausrichtung von Unternehmen im Fokus des Wettbewerbs. Von diesen Erfahrungen profitieren die Teilnehmer auch später bei eigenen Finanzentscheidungen.
 
Quelle: Pressebericht der Sparkasse Koblenz (verkürzt und leicht abgeändert)

Zurück