Landtagsabgeordneter Matthias Lammert (CDU) zu Besuch im Hilda-Gymnasium

Kurz nach den Herbstferien besuchte der aus dem Rhein-Lahn-Kreis stammende Landtagsabgeordnete Matthias Lammert (CDU), welcher nicht mit dem Namensvetter und ehemaligen Bundestagspräsidenten Norbert Lammert verwandt ist, das Hilda-Gymnasium. Hierbei stand der direkte Austausch mit den SchülerInnen der beiden Sozialkunde-Leistungskurse der Jahrgangsstufen 11 und 12 im Fokus, wobei vor allem innenpolitische Themen wie der Umgang mit Gefährdern, die Auseinandersetzung mit der rechtspopulistischen Partei AfD oder die Anzahl der Polizisten in Rheinland-Pfalz diskutiert wurden. Herr Lammert, welcher seit 2011 dem rheinland-pfälzischen Landtag angehört, konnte dabei seine Erfahrung als innenpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion zur Geltung bringen und zeigte, wie auch ‚schwierige‘ Fragen von erfahrenen Politikern beantwortet werden können.

Den SchülerInnen ist auf diese Weise eine angenehme Abwechslung zum Schulalltag geboten worden, welche zudem politische Bildung auf einfachste Weise ermöglicht hat.

Weiterlesen …

Ein französisches Triptychon

Am 15. September 2017 war es wieder soweit, zum sechsten Mal startete die eintägige Paris-Exkursion der bilingualen 10. Klassen zusammen mit dem Leistungskurs Kunst der Jahrgangsstufe 12. Die Ansprüche an die geistige und körperliche Kondition von Lehrern und Schülern waren bei dieser Fahrt wie immer hoch, denn das Programm ist anspruchsvoll und zwei Nachtfahrten im Bus müssen überstanden werden. Gestartet wurde in der Nacht zum Freitag um 24.00 Uhr und auch die Rückfahrt begann am Freitagabend um 23.00 Uhr. So blieb aber ein ganzer Tag Zeit für das vielfältige Programm, das die begleitenden Lehrer für ihre Schüler organisiert hatten. Und auch das Wetter spielte gut mit, die angekündigten Regenfälle gingen wohl in den Nachbarregionen nieder und auch die Sonne ließ sich blicken, so dass vor allem die abendliche Stimmung an Sacré-Coeur fast schon den typischen Paris-Klischees entsprach.

Weiterlesen …

LRSD’ Ursula Biehl mit dem Sozialkunde-Leistungskurs von Herrn Krautkrämer im Rokokosaal des kurfürstlichen Palais

Leistungskurse Geschichte und Sozialkunde der MSS 11 auf Exkursion in Trier

Am 16.10.17 besuchte die beiden Leistungskurse Geschichte und Sozialkunde der 11. Jahrgangsstufe des Hilda-Gymnasiums die Stadt Trier. Dabei wurden einerseits die vielen historischen römischen Bauten wie etwa Porta Nigra, Konstantin-Basilika oder Kaisertherme mit dem Ziel besichtigt, ein Videotutorial "History 2 go" für zukünftige siebte Klassen im Fach Geschichte zu erstellen. Andererseits konnte man in der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion in einem Gespräch mit der leitenden Regierungsschuldirektorin Ursula Biehl viele interessante Informationen über die Sprachförderung von SchülerInnen mit Migrationshintergrund in Erfahrung bringen; im Anschluss wurde hierbei noch die Entstehungsgeschichte des kurfürstlichen Palais, insbesondere des Rokokosaals, erläutert.

Weiterlesen …

Teilnahme des Hilda-Gymnasiums an der Juniorwahl 2017

Die meisten SchülerInnen dürfen noch nicht wählen. Daher gibt es die sogenannte Juniorwahl, welche ein Projekt zur politischen Bildung in Schulen ist. Bundesweit haben dabei parallel zur Bundestagswahl rd. 800.000 junge Menschen ausgetestet, wie eine Wahl nach ihren Vorstellungen ausgegangen wäre. Hierbei sind auch 350 Stimmen vom Hilda-Gymnasium eingeflossen, was einer Wahlbeteiligung von gut 61,61 Prozent entspricht. Die entsprechenden Ergebnisse unserer Schule sind anbei beigefügt. Interessant ist, dass am Hilda-Gymnasium – unter Beachtung der 5-Prozent-Hürde; so blieb etwa die AfD unter dieser Grenze – eine mehrheitsfähige Koalition aus CDU und Bündnis 90/Die Grünen möglich gewesen wäre. Allerdings konnten auch gerade hier die (ehemaligen) Volksparteien nur vergleichsweise niedrige Ergebnisse erzielen, sodass diese am Hilda-Gymnasium der tatsächlichen Ausbeute der Parteien auf Bundesebene nahe kommen. Ein Dank für die sehr gute Organisation gilt dabei Frau Schlupp und den beiden Sozialkunde-Leistungskursen 12 und 13. 

Weiterlesen …

Hilda-Schülergenossenschaft „FANS of HG“ spendet 1000 € für soziale Projekte

Vor kurzem fand die erste jährliche Generalversammlung unserer eingetragenen Schülergenossenschaft FANS of HG eSG statt, die den Schulkiosk am Hilda-Gymnasium organisiert. Dabei blickten alle Genossenschaftsmitglieder auf ein sehr erfolgreiches erstes Geschäftsjahr seit der Gründung im November 2016 zurück. Asya Alkan, die Vorstandsvorsitzende von FANS of HG, leitete die Versammlung und gab allen Mitgliedern einen Überblick über die positiven Entwicklungen seit der Gründung. Bei der Frage nach der Verwendung der erwirtschafteten Überschüsse beschloss die Versammlung, dass 1000 € davon für soziale Projekte gespendet und der übrige Gewinn für Rücklagenbildung genutzt werden sollen. Dabei gehen 500 € an die Partnerschule in Ruanda und 500 € an ein Kinderheim in Rumänien.

Weiterlesen …

„143 Minuten purer Horror […], subtil erzählt und faszinierend“ (Sylvia Schwab, Deutschlandradio Kultur, 23.8.2017)

Autorenlesung  am 20. 9. 2017 in der Koblenzer Buchhandlung Reuffel

Die Schüler und Schülerinnen der Klasse 10.2 bekamen am 20. 9.2017 die einmalige Chance, die Lesung der jungen Autorin Lea-Lina Oppermann zu besuchen, die ihren ersten Jugendroman „Was wir dachten, was taten“  in der Buchhandlung Reuffel vorstellte. Die Stunden vergingen wie im Flug, denn die Jungautorin zog die Gruppe mit ihrem Buch und ihre fesselnde Vortragsweise in den Bann.

Weiterlesen …

Die Bläserklasse zu Gast bei RPR1

Am Samstag, den 16.9.17, hieß es zum zehnten Mal in Folge – „Hilda and friends meets RPR1“. Die Bläserklasse der Jahrgangsstufe 6 präsentierte sich als hervorragend zusammengespieltes Ensemble. Unter Leitung von Frau Jakob überzeugten die Schülerinnen und Schüler mit beeindruckender klanglicher Präsenz. Zu Gast bei RPR1 auf dem Schängelmarkt waren außerdem the rhino, eine Formation des Nikolaus-von-Kues-Gymnasiums in Bernkastel-Kues. Die Band präsentierte sich mit einem launigen Mix aus Punk und Bluesrock.

Weiterlesen …

Kooperation des Hilda-Gymnasiums Koblenz mit dem Landesbibliothekszentrum im zwölften Jahr erfolgreich

Gymnasiasten werden schon früh aufs wissenschaftliche Arbeiten vorbereitet – Praxisübungen statt Frontalunterricht kommen bei Jugendlichen gut an.
Seit zwölf Jahren besteht zwischen dem Koblenzer Hilda-Gymnasium und dem Landesbibliothekszentrum eine feste Kooperation zur Vermittlung von Medien- und Informationskompetenz. Für ca. 200 Oberstufenschüler der Hilda-Schule begann das neue Schuljahr mit Bibliotheksführungen durch die Rheinische Landesbibliothek. Diese Führungen fanden im Rahmen eines Methodentrainings des Hilda-Gymnasiums statt.

Weiterlesen …

Maskenworkshop mit der Arbeitsgemeinschaft Darstellendes Spiel

Mal wieder fand ein „Theater-intensiv-Tag“ im Fachbereich Darstellendes Spiel mit einer Workshopleiterin von außen statt: Guisa Tragni, Theaterpädagogin, Schauspielerin und Bühnenclown, verzauberte  am 15. 9. 2017 einen Klassenraum am Hilda-Gymnasium und die DS-AG sowie einige weitere Neugierige mit ihren Ideen, ihrer Kreativität und ihrer Inspiration. Und nicht nur das: Neu in der AG war die Arbeit mit neutralen Gesichtsmasken, die im Vordergrund der diesmaligen DS-Aktion stand.

Weiterlesen …

Jennifer Pawluczuk, Hr. Schütteler, Clara Libovsky, Laurien Hartenfels, Sebastian Demleitner, Pascal Krause, Linh Poth, Lucas Jäckel, Victoria Börkircher, Noah Heuser, Andrew Gavieiro, Lara Kurth, Philipp Kern, Adrian Schlossmacher, Paula Mohrbacher

SV-Wahlen 2017/2018

Zu Begin des Schuljahres standen erneut die Wahlen der SV sowie der Verbindungslehrer an.

Die SV besteht aus vier Schülersprechern, fünf MSS-Sprechern, drei Mittelstufen-, sowie zwei Unterstufensprecherinnen und engagiert sich freiwillig im Namen aller Schülerinnen und Schüler in vielseitiger Art und Weise. Egal, ob Schulhoffrühstück, die Fußballturniere oder Mittelstufenball, es wird von der SV organisiert und durchgeführt. Gleichzeitig agiert die SV als Bindeglied zwischen Schülern und Lehrern, wodurch die Schülerinnen und Schüler der SV im stetigen Austausch mit den Lehrkräften stehen. Die Verbindungslehrer stehen der SV in allen Belangen zur Seite, unterstützen sie und arbeiten mit ihr in enger Kooperation.

Weiterlesen …

SchülerInnen der Klasse 10.2 diskutieren mit den Direktwahlkandidaten des Wahlkreis Koblenz

Am 06.09.17 besuchte die Klasse 10.2 zusammen mit den beiden Lehrkräften Frau Schüller und Herr Krautkrämer das Jugendforum des Koblenzer Jugendrats. Dieses bot im Forum Mittelrhein rund 150 Jugendlichen im Vorfeld der Bundestagswahl die Möglichkeit, mit den Direktwahlkandidaten aus dem Wahlkreis Koblenz in Kontakt zu kommen.

Weiterlesen …

Mieke Weiler (Schülerin), Herr OStD Breitenbach (Schulleiter), Herr Fischer, Herr Krautkrämer, Herr Meyberg (alle betreuende Lehrkräfte der Ruanda-AG), Katrin Steinhagen (Schülerin)

Partnerschaftsurkunde wurde übergeben

Das Hilda-Gymnasium hat offiziell vom Ministerium des Innern und für Sport (RLP) die Urkunde über die Partnerschaft mit der ruandischen Partnerschule Lycée du Lac Muhazi erhalten. Die Ruanda-AG-Mitglieder sind hierüber sehr erfreut, insbesondere da so die Arbeit der vergangenen beiden Jahren erfolgreich abgeschlossen und nun auf offiziellem Wege weiterverfolgt und intensiviert werden kann. Die Partnerschaft ist somit endgültig beschlossen, sodass etwa die Spenden des erfolgreich durchgeführten Sponsorenlaufs oder der persönliche Briefkontakt zwischen den Schulen über die ‚Leitungen’ des Ministeriums des Innern und für Sport (RLP) sicher versendet werden können.

Weiterlesen …

The Scary Guy am Hilda-Gymnasium

In seinen letzten zwanzig Jahren auf Reisen hat The Scary Guy weltweit mit Schulen, Polizisten, Soldaten und Hunderten weiterer Organisationen zusammengearbeitet. Scary – seinen Namen hat er 1998 offiziell ändern lassen - hat es sich zur Aufgabe gemacht, mit seiner Theorie von sozialem Verhalten und zwischenmenschlicher Kommunikation Menschen die Augen zu öffnen, wie sie negative Verhaltens- und Gedankenmuster überwinden können.

Das Auftreten des US-Amerikaners mag polarisieren, aber gerade hierin sieht er seine große Stärke im Kampf gegen Vorurteile und Mobbing: "So viel Negatives, wie mir alleine aufgrund meines Aussehens entgegengebracht wurde und eine Reaktion provozieren wollte, hätte mich ins Gefängnis oder ins Grab bringen können, wenn meine Philosophie nicht funktionieren würde!", ist sich der von Kopf bis Fuß Tätowierte sicher.

Weiterlesen …

Traurige Zauberer – Staatstheater Mainz

Eine stumme Komödie
 
Der Kurs Darstellendes Spiel MSS 12 besucht ein Theaterstück der besonderen Art
 
Noch nie hatte ein DS-Kurs die Möglichkeit ein Stück mit der hervorragenden Auszeichnung  „Eingeladen zum Theatertreffen 2017 in Berlin“ zu sehen. Am 18. September 2017 ist es so weit. Wir fahren nach Mainz – das zwar nicht zum ersten Mal – und sehen eine der bemerkenswertesten Inszenierungen des deutschsprachigen Theaters aus der Spielzeit 2016 /2017. Auch für das Mainzer Theater ist dies ein großer Erfolg und der erste dieser Art überhaupt. Für Tom Luz, den jungen Schweizer Regisseur, ist es bereits der zweite und mit Sicherheit nicht der letzte .
Auf der Homepage des Staatstheaters findet man folgende Ankündigung:

„Selten Schöneres gesehen.“
Alexander Jürgs, nachtkritik.de, 21. Mai 2016

Weiterlesen …

Schulinformation des Hilda-Gymnasiums für das Schuljahr 2017/2018

Sehr geehrte Eltern,
 
mit diesem Schreiben zum Schuljahresbeginn erhalten Sie regelmäßig wichtige Informationen zum neuen Schuljahr. Ich bitte Sie, diese Schulinformation auf Ihrem Rechner zu speichern, damit Sie immer wieder darauf zurückgreifen können, z. B. in Bezug auf Ferientermine, die Schulordnung, Beurlaubungsbedingungen u. ä. und Sie nicht immer wieder über den internen Bereich der Hilda-Homepage darauf zugreifen müssen. Mit Ihrer Unterschrift auf dem Rücklauf bestätigen Sie insbesondere die Kenntnisnahme schulrechtlicher Bestimmungen.
 
Schulleitung, Kollegium, Schulelternbeirat, Schülervertretung und Förderverein wünschen allen am Schulleben Beteiligten ein gutes Schuljahr 2017/2018, besonders den vielen neuen Schülerinnen und Schülern der 5. Klassen und den Zugängen von anderen Schulen. Bei Schwierigkeiten und Problemen wollen wir gemeinsam nach Lösungen suchen. Dafür stehen ich und die Mitglieder der Schulleitung Ihnen nach Anmeldung und Terminabsprache über das Sekretariat gerne zur Verfügung. Im Einzelnen sind dies:
Herr StD Dalkner (Stellvertr. Schulleiter, Stundenplan, Vertretungsplan, Schließfächer), Herr StD Brixius (Personalmanagement im Rahmen erweiterter Selbstständigkeit von Schulen, Verwaltung der Finanzen der Schule), Herr OStR Ide (Leitung d. Orientierungsstufe = Klassen 5 und 6), Herr StD Augenstein (Leitung der Oberstufe, MSS 11 – 13), Herr StD Dally (Stellvertr. Leitung d. Oberstufe, Koordination des schul. Qualitätsmanagements), Frau StD’ Schlupp (Schullaufbahnberatung) und Frau StR Pott (Schulische Ausbildungsleitung der ReferendarInnen, Betreuung der FremdsprachenassistentInnen).
 
Bei Problemen in einzelnen Fächern bitte ich Sie, sich zunächst an die entsprechenden Lehrkräfte zu wenden.
 
Mit freundlichen Grüßen
Klemens Breitenbach
Oberstudiendirektor
Schulleiter, Mittelstufenleitung

 

Weiterlesen …

Alles Apfel, oder was?

Superkids-Herbstferien

Auch in diesem Jahr bietet der Caritasverband Koblenz e.V. in den Herbstferien ein Programm für die Schüler der Klassen 5 und 6 an. Alle Informationen zu diesem Angebot finden Sie in dem begefügten Flyer.

Weiterlesen …

WUSA KIDS

Wir stellen und vor...

Anlässlich unserer Projektwerkstatt „Prävention und Gesundheitsförderung im Kindes- und Jugendalter“  des Studiengangs Soziale Arbeit B.A. der Hochschule Koblenz möchten wir, die Studierenden Pauline Adams und Anne Burelbach, nach erfolgreicher Planung unseres Projekts „WUSA – KIDS“  im 5. Semester, die achtsame Haltung an interessierte Schülerinnen und Schüler  der 5. und 6. Klassenstufe innerhalb unseres 6. Semesters weitergeben.

Weiterlesen …

Das Hilda-Gymnasium hat nun offiziell eine neue Partnerschule in Ruanda – Das ‚Lyceé du Lac Muhazi‘

Nachdem das Hilda-Gymnasium drei erfolgreiche und kontinuierlich gewachsene Schulpartnerschaften mit französischen Schulen hat, ist nun die neue Kooperationsschule in einem ganz anderen Winkel der Erde zu finden. So liegt das Lycee du Lac Muhazi im östlichen Distrikt Rwamagana in Ruanda. Diese neue Verbindung ist dabei auf Initiative von zwei Schülerinnen des Hildas entstanden und wird inzwischen von einer taufrisch gegründeten Ruanda-AG mit rund 20 SchülerInnen und zwei Lehrkräften geleitet und weiterentwickelt. Daneben war (und ist) im Vorfeld vor allem das rheinland-pfälzische Innenministerium, welches per Urkunde die Partnerschaft offiziell bestätigt hat, stets unterstützend tätig.

Weiterlesen …

Hr. Bernd Wieczorek (1. Vorsitzende des Vereins Klimaschutz in Koblenz e. V.), Stefan Knebel (Lehrer am Hilda Gymnasium), Mathilde Phiel (Schülerin und ACT GREEN Mitglied)

Act Green – AG erhält den Klimaschutzpreis der Stadt Koblenz

Im Rahmen der „Nacht der Nachhaltigkeit“ hat die Act Green - AG des Hilda Gymnasiums Koblenz den vom Verein „Klimaschutz in Koblenz e.V.“ ausgelobten und mit 1500€ dotierten 2.Platz erworben.

Die Schülerinnen und Schüler der AG, die betreuenden Lehrer sowie die Schulleitung sind über diese Auszeichnung hoch erfreut. Verdient gemacht hatte sich die AG in diesem Jahr vor allem durch einen eigens angelegten Steingarten, der mit seinen vielen Pflanzen zur Verbesserung der CO2-Bilanz des Schulhofs beiträgt. Der Preis wurde am Samstag (24.Juni) im Dreikönighaus an Herrn Stefan Knebel (Lehrer und AG-Betreuer) und Mitglieder der Act Green – AG übergeben.

Weiterlesen …

Spanischkurse des Hilda-Gymnasiums schnuppern Flamenco-Luft

Gegen Ende des Schuljahres sollten die Schüler der 9. und 10. Klassen unter Leitung von Frau Hartmüller, Frau Topljak und Frau Spier das spanische Lebensgefühl nach dem im Laufe des Schuljahres angeeigneten theoretischen Wissen auch einmal hautnah erleben. Was liegt da näher als eine Schnupperstunde Flamenco in einer nahe gelegenen Tanzschule? Der aus Andalusien stammende Flamenco ist Tanz, Gesang und das Spiel auf der Gitarre. Er ist spanisches Volksgut und immaterielles Weltkulturerbe.

Weiterlesen …

Eine aufregende Preisverleihung in Mainz

Klasse 8.3 erzielt 2. Platz beim Wettbewerb der Landeszentrale für politische Bildung

Im März nahmen wir, die Klasse 8.3, an dem 31. Schüler- und Jugendwettbewerb der Landeszentrale für politische Bildung unter dem Motto „Mitgedacht-mitgemacht“ teil. Dieses Jahr konnte man Kunstwerke, Spiele, Medien oder Textarbeiten zu drei verschiedenen Themen einreichen: „Zwischen Nestwärme und Krise-was bedeutet Familie für mich“, Lutherjahr-„Hier stehe ich und kann nicht anders“ und „Wenn ich König von Deutschland wäre…“

Weiterlesen …

Le Delf? Mais bien sûr!

Erfolgreiche Durchführung der mündlichen Delf-Prüfungen am Hilda

am 8., 9. und 10. Juni 2017 fanden am Hilda-Gymnasium die mündlichen Delf-Prüfungen statt (Diplôme d’études de langue francaise). Teilgenommen haben insgesamt 478 Kandidaten aus 40 Schulen aus Koblenz und Umgebung an unserer Schule, und zwar mit großem Erfolg.

Nachdem im Mai die schriftlichen Prüfungen erfolgreich geschrieben wurden, haben Anfang Juni Schüler und Schülerinnen aus Rheinland-Pfalz erfolgreich die mündlichen Prüfungen bestanden. Félicitations!

 

Weiterlesen …

Das Team des Hilda-Gymnasium mit der Klasse 5.3. Von links nach rechts: Maya Wenzel, Emilia Kraemer, Leonie Gruber-Urmersbach, Ida Weber, Nina Wirtz, T. Schütteler, Julius Belgrath, Samuel Bruckner, Davide Zanette, Ege Güler (es fehlt Christoph Albus)

Erfolgreiche Teilnahme des Hilda-Gymnasiums mit einem zweiten und zwei dritten Plätzen

Das Hilda-Gymnasium war dieses Jahr wieder beim Münz-Firmenlauf mit der Klasse 5.3, unter der Betreuung von Hr. Schütteler, vertreten. Bei bestem Wetter, guter Laune und motivierten Schülerinnen und Schüler fiel am Freitagnachmittag, den 23.06.17, pünktlich um 16:45 Uhr der Startschuss für den 3km-Schullauf. 167 Schülerinnen und Schüler verschiedener Schulen starteten in den schön angelegten Rundkurs. Der erste Kilometer erstreckte sich vom Deutschen Eck bis hin zum Schloss, von dort aus ging es über die Rheinanlagen wieder zurück Richtung Deutsches Eck.

Weiterlesen …

Besuch in der Hauptstadt oder aber nur London by the sea?

Vom 18. - 23.6.17 verbrachten 41 Schülerinnen und Schüler der Klassen 9.1 und 9.2 gemeinsam mit drei EnglischkollegInnen einige aufregende Tage voller neuer Eindrücke in Eastbourne, Sussex. Monatelang hatten sie sich auf den Sprachaufenthalt mit Unterbringung bei Gastfamilien gefreut, aber wenige Tage vor dem Beginn standen nun bange Fragezeichen im Raum. Sollten wir aufgrund der Terroranschläge überhaupt nach London fahren? Wie sicher war die Hauptstadt im Moment und würde man sich dort beim Bummeln wohl fühlen?

Auch aufgrund einiger besorgter Nachfragen der Eltern entschieden wir uns schweren Herzens gegen London, der wunderschönen aber im Moment eben sehr unruhigen Hauptstadt.

Zunächst waren die Klassen natürlich enttäuscht, jedoch entstand im Laufe der Woche daraus ein ganz neues Gefühl: Eastbourne – the place to be.

Weiterlesen …

Projekttage - Afrika

Leider sind die diesjährigen Projekttage viel zu schnell zu Ende gegangen. Ein Rückblick lohnt sich: Projekttageblog

Weiterlesen …