April 2017

Technik-AG des Hilda-Gymnasiums auf der Prolight+Sound

Die Technik-AG des Hilda-Gymnasiums besuchte am 07.04.2017 die Technik-Messe Prolight+Sound sowie die Musikmesse in Frankfurt. Mit AG-Leiter Herr Brixius konnten die Schüler Jan Steinhauer, Alexander Elskamp, Étienne Goldscheid, Jannis Becker und Maurice Thomas einen Eindruck von Neuentwicklungen im Bereich der Audio- Licht- und Bühnentechnik gewinnen. Dabei entstanden neue Ideen, wie die Konzepte für die Beschallung und Ausleuchtung für die Veranstaltungen am Hilda-Gymnasium weiter entwickelt werden können. Vielleicht kann die eine oder andere Idee bereits beim nächsten Projekt der Technik-AG, nämlich dem Mittelstufenball am 12. Mai 2017, Anwendung finden.

Weiterlesen …

Wo die Pausenhöfe Berge haben

Hilda-Schülerinnen und Schüler fahren zum Austausch nach Grenoble

Ein früher Montagmorgen im frühen Frühling vor dem Hilda-Gymnasium. 22 Schülerinnen und Schüler verabschieden sich von ihren Eltern. Neun Tage in Grenoble stehen ihnen bevor. Keiner weiß, was ihn genau erwartet, denn es ist der erste Besuch von Hilda-Schülern in Grenoble. Ihre Austauschschüler kennen sie schon, denn die waren im November in Koblenz zu Gast. Und jetzt freuen sich alle auf ein Wiedersehen.

Seit das Hilda-Gymnasium Abi-bac-Schule geworden ist, hat es neben den zwei collèges in Is-sur-Tille und Bar-le-Duc nun auch ein lycée in Grenoble als Partnerschule, das lycée André Argouges, ebenfalls eine Abi-bac-Schule.

Weiterlesen …

Frühjahrskonzert am Hilda

Am Mittwoch den 5.4.2017 wurde in der Aula wie jedes Jahr höchst musikalisch das Frühjahr begrüßt. Zu hören gab es eine bunte Mischung aus Pop, Klassik und Jazz.

Eine mittlerweile bereits traditionelle Eröffnung des Konzertabends, in der bis auf den letzten Platz gefüllten Aula, bot die Bläserklasse der 5. Jahrgangsstufe unter Leitung von Florian Liebhäuser. Die Idee des Projekts Bläserklasse sieht vor, dass die Schülerinnen und Schüler ihre Instrumente, etwa Posaune oder Klarinette, gemeinsam als Anfänger erlernen. Trotz der recht kurzen Erarbeitungszeit seit Beginn des Schuljahrs, entwickelte das Ensemble auf der Bühne bereits eine erstaunlich hohe Musizierqualität

Weiterlesen …

Foto: Ingo Beller

Festliche Abiturfeier am Hilda-Gymnasium

93 Abiturientinnen und Abiturienten; 20 Abiturzeugnisse mit der Note 1 vor dem Komma

Die Feierlichkeiten begannen mit einem Gottesdienst in der Herz-Jesu-Kirche unter dem Motto „Das Salz der Erde“. Eine Gruppe von Abiturientinnen und Abiturienten hatte diesen vorbereitet und mit Unterstützung von Pfarrerin Tatjana Weber und Torsten Venzke durchgeführt. Der Gottesdienst wurde musikalisch mitgestaltet vom Abichor unter Leitung von Sigrid Höhler, sowie Torsten Schenk an der Orgel.

Anschließend feierten 93 Schülerinnen und Schüler des Hilda-Gymnasiums gemeinsam mit Eltern, Geschwistern, Freunden und Lehrern ihren Schulabschluss.    

Weiterlesen …

Mit Gutenberg deutsch-französische Grenzen überwinden

Mit dem Frühling beginnt an vielen Schulen die Zeit der Austauschprogramme. Auch am Hilda-Gymnasium war es Zeit. Die erste Schülergruppe aus Frankreich traf pünktlich mit den ersten Frühlingstagen des Jahres ein und die sieben Tage in Deutschland haben die Gastschüler aus Bar-le-Duc (Lothringen) mit einem Wetter au beau fixe (ungetrübt) erlebt.

Die zwölf französischen Schüler lernten mit ihren beiden Lehrerinnen die Stadt Mainz, das Gutenbergmuseum und die Stadt Koblenz kennen. Auf dem Programm stand ebenfalls ein Workshop, bei dem sich die Schüler in deutsch-französischer Partnerarbeit mit den kulturellen Unterschieden zwischen Frankreich und Deutschland beschäftigten.

Der Austausch mit Bar-le-Duc ist einer von drei Austauschprogrammen, die das Hilda-Gymnasium anbietet. Es gibt für die Mittelstufe einen weiteren Austausch mit Dijon und für die Schüler, die das Abi-Bac anstreben, auch einen Austausch mit Grenoble.

Weiterlesen …