September 2017

Teilnahme des Hilda-Gymnasiums an der Juniorwahl 2017

Die meisten SchülerInnen dürfen noch nicht wählen. Daher gibt es die sogenannte Juniorwahl, welche ein Projekt zur politischen Bildung in Schulen ist. Bundesweit haben dabei parallel zur Bundestagswahl rd. 800.000 junge Menschen ausgetestet, wie eine Wahl nach ihren Vorstellungen ausgegangen wäre. Hierbei sind auch 350 Stimmen vom Hilda-Gymnasium eingeflossen, was einer Wahlbeteiligung von gut 61,61 Prozent entspricht. Die entsprechenden Ergebnisse unserer Schule sind anbei beigefügt. Interessant ist, dass am Hilda-Gymnasium – unter Beachtung der 5-Prozent-Hürde; so blieb etwa die AfD unter dieser Grenze – eine mehrheitsfähige Koalition aus CDU und Bündnis 90/Die Grünen möglich gewesen wäre. Allerdings konnten auch gerade hier die (ehemaligen) Volksparteien nur vergleichsweise niedrige Ergebnisse erzielen, sodass diese am Hilda-Gymnasium der tatsächlichen Ausbeute der Parteien auf Bundesebene nahe kommen. Ein Dank für die sehr gute Organisation gilt dabei Frau Schlupp und den beiden Sozialkunde-Leistungskursen 12 und 13. 

Weiterlesen …

Hilda-Schülergenossenschaft „FANS of HG“ spendet 1000 € für soziale Projekte

Vor kurzem fand die erste jährliche Generalversammlung unserer eingetragenen Schülergenossenschaft FANS of HG eSG statt, die den Schulkiosk am Hilda-Gymnasium organisiert. Dabei blickten alle Genossenschaftsmitglieder auf ein sehr erfolgreiches erstes Geschäftsjahr seit der Gründung im November 2016 zurück. Asya Alkan, die Vorstandsvorsitzende von FANS of HG, leitete die Versammlung und gab allen Mitgliedern einen Überblick über die positiven Entwicklungen seit der Gründung. Bei der Frage nach der Verwendung der erwirtschafteten Überschüsse beschloss die Versammlung, dass 1000 € davon für soziale Projekte gespendet und der übrige Gewinn für Rücklagenbildung genutzt werden sollen. Dabei gehen 500 € an die Partnerschule in Ruanda und 500 € an ein Kinderheim in Rumänien.

Weiterlesen …

„143 Minuten purer Horror […], subtil erzählt und faszinierend“ (Sylvia Schwab, Deutschlandradio Kultur, 23.8.2017)

Autorenlesung  am 20. 9. 2017 in der Koblenzer Buchhandlung Reuffel

Die Schüler und Schülerinnen der Klasse 10.2 bekamen am 20. 9.2017 die einmalige Chance, die Lesung der jungen Autorin Lea-Lina Oppermann zu besuchen, die ihren ersten Jugendroman „Was wir dachten, was taten“  in der Buchhandlung Reuffel vorstellte. Die Stunden vergingen wie im Flug, denn die Jungautorin zog die Gruppe mit ihrem Buch und ihre fesselnde Vortragsweise in den Bann.

Weiterlesen …

Die Bläserklasse zu Gast bei RPR1

Am Samstag, den 16.9.17, hieß es zum zehnten Mal in Folge – „Hilda and friends meets RPR1“. Die Bläserklasse der Jahrgangsstufe 6 präsentierte sich als hervorragend zusammengespieltes Ensemble. Unter Leitung von Frau Jakob überzeugten die Schülerinnen und Schüler mit beeindruckender klanglicher Präsenz. Zu Gast bei RPR1 auf dem Schängelmarkt waren außerdem the rhino, eine Formation des Nikolaus-von-Kues-Gymnasiums in Bernkastel-Kues. Die Band präsentierte sich mit einem launigen Mix aus Punk und Bluesrock.

Weiterlesen …

Kooperation des Hilda-Gymnasiums Koblenz mit dem Landesbibliothekszentrum im zwölften Jahr erfolgreich

Gymnasiasten werden schon früh aufs wissenschaftliche Arbeiten vorbereitet – Praxisübungen statt Frontalunterricht kommen bei Jugendlichen gut an.
Seit zwölf Jahren besteht zwischen dem Koblenzer Hilda-Gymnasium und dem Landesbibliothekszentrum eine feste Kooperation zur Vermittlung von Medien- und Informationskompetenz. Für ca. 200 Oberstufenschüler der Hilda-Schule begann das neue Schuljahr mit Bibliotheksführungen durch die Rheinische Landesbibliothek. Diese Führungen fanden im Rahmen eines Methodentrainings des Hilda-Gymnasiums statt.

Weiterlesen …

Maskenworkshop mit der Arbeitsgemeinschaft Darstellendes Spiel

Mal wieder fand ein „Theater-intensiv-Tag“ im Fachbereich Darstellendes Spiel mit einer Workshopleiterin von außen statt: Guisa Tragni, Theaterpädagogin, Schauspielerin und Bühnenclown, verzauberte  am 15. 9. 2017 einen Klassenraum am Hilda-Gymnasium und die DS-AG sowie einige weitere Neugierige mit ihren Ideen, ihrer Kreativität und ihrer Inspiration. Und nicht nur das: Neu in der AG war die Arbeit mit neutralen Gesichtsmasken, die im Vordergrund der diesmaligen DS-Aktion stand.

Weiterlesen …

Jennifer Pawluczuk, Hr. Schütteler, Clara Libovsky, Laurien Hartenfels, Sebastian Demleitner, Pascal Krause, Linh Poth, Lucas Jäckel, Victoria Börkircher, Noah Heuser, Andrew Gavieiro, Lara Kurth, Philipp Kern, Adrian Schlossmacher, Paula Mohrbacher

SV-Wahlen 2017/2018

Zu Begin des Schuljahres standen erneut die Wahlen der SV sowie der Verbindungslehrer an.

Die SV besteht aus vier Schülersprechern, fünf MSS-Sprechern, drei Mittelstufen-, sowie zwei Unterstufensprecherinnen und engagiert sich freiwillig im Namen aller Schülerinnen und Schüler in vielseitiger Art und Weise. Egal, ob Schulhoffrühstück, die Fußballturniere oder Mittelstufenball, es wird von der SV organisiert und durchgeführt. Gleichzeitig agiert die SV als Bindeglied zwischen Schülern und Lehrern, wodurch die Schülerinnen und Schüler der SV im stetigen Austausch mit den Lehrkräften stehen. Die Verbindungslehrer stehen der SV in allen Belangen zur Seite, unterstützen sie und arbeiten mit ihr in enger Kooperation.

Weiterlesen …

SchülerInnen der Klasse 10.2 diskutieren mit den Direktwahlkandidaten des Wahlkreis Koblenz

Am 06.09.17 besuchte die Klasse 10.2 zusammen mit den beiden Lehrkräften Frau Schüller und Herr Krautkrämer das Jugendforum des Koblenzer Jugendrats. Dieses bot im Forum Mittelrhein rund 150 Jugendlichen im Vorfeld der Bundestagswahl die Möglichkeit, mit den Direktwahlkandidaten aus dem Wahlkreis Koblenz in Kontakt zu kommen.

Weiterlesen …

Mieke Weiler (Schülerin), Herr OStD Breitenbach (Schulleiter), Herr Fischer, Herr Krautkrämer, Herr Meyberg (alle betreuende Lehrkräfte der Ruanda-AG), Katrin Steinhagen (Schülerin)

Partnerschaftsurkunde wurde übergeben

Das Hilda-Gymnasium hat offiziell vom Ministerium des Innern und für Sport (RLP) die Urkunde über die Partnerschaft mit der ruandischen Partnerschule Lycée du Lac Muhazi erhalten. Die Ruanda-AG-Mitglieder sind hierüber sehr erfreut, insbesondere da so die Arbeit der vergangenen beiden Jahren erfolgreich abgeschlossen und nun auf offiziellem Wege weiterverfolgt und intensiviert werden kann. Die Partnerschaft ist somit endgültig beschlossen, sodass etwa die Spenden des erfolgreich durchgeführten Sponsorenlaufs oder der persönliche Briefkontakt zwischen den Schulen über die ‚Leitungen’ des Ministeriums des Innern und für Sport (RLP) sicher versendet werden können.

Weiterlesen …