Frühjahrserwachen am Hilda

Einen Tag nach Frühlingsbeginn fand am Mittwoch, den 21.3.2018 unser traditionelles Frühjahrskonzert in der Aula statt. Zu hören gab es auch dieses Jahr wieder eine äußerst gelungene bunte Mischung aus populärer und klassischer Musik.

Die mittlerweile bereits traditionelle Eröffnung des Konzertabends, in der bis auf den letzten Platz gefüllten Aula, bot die Bläserklasse der 5. Jahrgangsstufe unter Leitung von Elisabeth Jakob. Die Idee des Projekts Bläserklasse sieht vor, dass die Schülerinnen und Schüler ihre Instrumente, etwa Posaune oder Klarinette, gemeinsam als Anfänger erlernen. Trotz der recht kurzen Erarbeitungszeit seit Beginn des Schuljahrs, entwickelte das Ensemble auf der Bühne bereits eine erstaunlich hohe Musizierqualität. Gezeigt beispielsweise mit Klassikern wie Oh when the saints.

Weiterlesen …

„Demokratie bleibt nicht Demokratie ohne Menschen“ – Hilda-Schüler beim Besuch des Bundespräsidenten in Mainz

Dass Politik etwas Spannendes und Interessantes ist, konnten die drei Schülerinnen Johanna Deckers, Levia Deipenbrock und Linda Kraus nun beim Antrittsbesuch des Bundespräsidenten Steinmeier in Rheinland-Pfalz ganz persönlich erfahren. So waren sie im Rahmen des Schüler-Landtages ausgewählt worden, um als Gäste der Grundsatzrede des Bundespräsidenten im Mainzer Landtag beizuwohnen.

 

 

Weiterlesen …

Foto: Ingo Beller, Koblenz

Festliche Abiturfeier am Hilda-Gymnasium 2018

Die Feierlichkeiten begannen mit einem Gottesdienst in der St. Josef-Kirche unter dem Motto „Traumpfade“. Eine Gruppe von Abiturientinnen und Abiturienten hatte diesen vorbereitet und mit Unterstützung von Pfarrerin Tatjana Weber und Religionslehrer Torsten Venzke durchgeführt. Der Gottesdienst wurde musikalisch mitgestaltet von Herrn Torsten Schenk an der Orgel.

Anschließend feierten 108 Schülerinnen und Schüler des Hilda-Gymnasiums gemeinsam mit Eltern, Geschwistern, Freunden und Lehrern und moderiert von der Abiturientin Anna-Lena Scherf ihren Schulabschluss.    

Weiterlesen …

China-AG trifft sich

Das erste Treffen der neuen China-AG findet am Donnerstag, dem 22.03.2018, in der 7.Stunde (13:10 - 13:55 Uhr) im Raum K17 statt.

Weiterlesen …

Foto: Andreas Linsenmann

Hilda-Schüler als Abgeordnete im rheinland-pfälzischen Landtag

Als eine von lediglich vier Schulen in ganz Rheinland-Pfalz hat das Hilda-Gymnasium mit der Klasse 10.3 am 33. Schülerlandtag teilgenommen. Hierbei schlüpften die SchülerInnen einen ganzen Tag in die Rolle der Landtagsabgeordneten, um gemeinsam mit den anderen Klassen eine Plenarsitzung abzuhalten. 

Fernsehbeitrag

Vor Beginn des eigentlichen Schüler-Landtages würdigte dann zunächst der echte Landtagspräsident Hendrik Hering den Aufwand und das Interesse der Jugendlichen, welche sich jedoch auch seit Monaten gemeinsam mit ihren Lehrern sowie Landtagsabgeordneten des Wahlkreises auf die Sitzung vorbereitet hatten.

Weiterlesen …

Mündliche Abiturprüfungen 2018

Der Prüfungsplan der mündlichen Abiturptüfungen kann ab sofort im Dowload-Bereich eingesehen werden.

Weiterlesen …

Exkursion des Sozialkunde-Leistungskurses 11 nach Berlin

Vom 22. -24. Februar hat der Sozialkunde-Leistungskurs 11 zusammen mit den beiden Lehrkräften Herrn Seither und Frau Klein und mit finanzieller Unterstützung von Herrn Josef Oster (MdB, CDU) im Rahmen einer Exkursion das politische Berlin näher kennengelernt.

So wurde nach einer langen Hinfahrt und der ersten Nacht zunächst freitags das Museum „Topografie des Terrors“, Teile der Berliner Mauer und das Holocaust-Denkmal für die ermordeten Juden besichtigt. Nachdem mittags dann Freizeit rund um das Brandenburger Tor angesagt war, fand hiernach das ergiebige und interessante Gespräch mit Herrn Oster im Paul-Löbe-Haus statt, um anschließend noch in einer Führung durch den Bundestag dessen Funktionsweise besser zu verstehen. Interessant war hierbei vor allem der Blick hinter die Kulissen, wonach etwa der Plenarsaal begutachtet werden konnte.  Zum Schluss erhielt die Gruppe bei einem beeindruckenden Ausblick auf die Spree noch ein Abendessen spendiert.

Weiterlesen …

Rückblick und Vorausschau der Ruanda-AG

Die Partnerschaft mit dem Lycée du Lac Muhazi konnte im vergangenen Jahr deutlich ausgebaut werden und findet in 2018 ihren vorläufigen Höhepunkt mit der ersten Begegnungsreise.

So hat sich gezeigt, dass die Ende Mai 2017 beurkundete Partnerschaft mit dem Lycée du Lac Muhazi ein bei den Hilda-SchülerInnen auf Begeisterung stößt und auch deren Sozialkompetenz weiter stärkt, dabei aber zugleich neue Blickwinkel auf unsere Welt ermöglicht.

Ersteres zeigte sich vor allem an der Höhe der durch Schulveranstaltungen initiierten Spenden, wonach insgesamt mehr als 5.000 Euro im vergangenen Jahr zusammengetragen worden sind. Dabei ist hervorzuheben, dass vor allem die SchülerInnen für diese doch beachtliche Summe gesorgt haben, indem sie Gelder beim vor den Sommerferien veranstalteten Sponsorenlauf oder aber auch beim Adventskaffee ‚erarbeitet‘ haben. Zugleich hat die den Schulkiosk betreibende Schülergenossenschaft mit einer Einzelspende von 500 Euro einen großen Anteil hieran.

Weiterlesen …

Erfolgreiche Teilnehmerinnen beim Regionalwettbewerb „Jugend forscht“

Thao My Vu und Caroline Palvalvi haben das Hilda-Gymnasium erfolgreich beim Regionalwettbewerb „Jugend forscht“ vertreten:

Thao My untersuchte in ihrer Arbeit zur Verhaltensbiologie die Frage, in wie fern der Migrationshintergrund sich auf die Bereitschaft zu uneigennützigem Verhalten (Altruismus) auswirkt. Ihre spannenden Ergebnisse honorierte die Jury mit dem dritten Preis. Darüber hinaus erhielt sie zusammen mit Caroline Palvalvi einen Einkaufsgutschein für unsere Schule.

 

 

 

 

Weiterlesen …

China-AG ab März 2018

Wer von euch hat Interesse an China?

Wer möchte eine ganz andere Sprache erlernen und eine ganz fremde Kultur erfahren?

Dafür gibt es ab März die Möglichkeit! Eine chinesische Studierende (Lanxin Liu) an der Universität Koblenz-Landau wird an unserem Gymnasium eine China-AG anbieten.

Weiterlesen …

Jungfernzwinger & Co

Die Gesamtausgabe der Schülerzeitung für das Jahr 2017 ist da!

Weiterlesen …

Podiumsdiskussion mit Frau Katharina Binz (Bündnis 90/Die Grünen) und Frau Dr. Sylvia Groß (AfD)

Inzwischen ist es zu einer erfreulichen Regelmäßigkeit geworden: SchülerInnen des Hilda-Gymnasiums diskutieren mit Politikern über aktuelle Themen. Nachdem im vergangenen Jahr bereits einige Podiumsdiskussionen stattgefunden hatten und im Januar Herr Norbert Neuser (MdEP (SPD)) der Einladung von SchülerInnen folgte, waren nun die Landtagsabgeordneten Frau Katharina Binz (Bündnis 90/Die Grünen) und Frau Dr. Sylvia Groß (AfD) zu Besuch in der Aula des Hilda-Gymnasiums. Beide sind dabei im Landtag auch Mitglied des Ausschusses für Gesundheit, Pflege und Demografie, wodurch sich bereits der Schwerpunkt der rund 60-minütigen Diskussionsrunde mit den SchülerInnen ergab.

Weiterlesen …

Hilda-Gymnasium auf Wissenschaftsexkursion an der Hochschule Koblenz

Im Herbst des zurückliegenden Jahres fand ein Treffen zwischen den Hochschuldozenten Professor Kurz und Professor Vogt sowie dem Physiklehrer Herrn Bennewitz an der Hochschule Koblenz statt. Dabei wurde besprochen, in welcher Weise den Jugendlichen des Physik-Leistungskurses der Wissenschaftsstandort RheinMoselCampus Koblenz näher gebracht werden könnte. Die grobe Idee am Ende dieses Treffens war das Arrangieren eines Forschungs-Tags im Fachbereich Elektrotechnik.

Am 18.01.2018 war es dann soweit, die Leistungskursler des Hilda-Gymnasiums konnten ihren technisch-physikalischen Sachverstand im Wissenschaftsbetrieb  unter Beweis stellen und im abwechslungsreichen Exkursionsangebot vertiefen. Das Tagesprogramm, das unter Mithilfe der oben genannten Personen sowie Professor Kampmann und Frau Bitzer zusammengestellt wurde, sollte den Schülerinnen und Schülern einen authentischen Einblick in einen möglichen Ausbildungsstandort vermitteln.

Weiterlesen …

Austausch mit Grenoble: Ein abwechslungsreiches Programm führte durch die Adventszeit

Kurz vor den Weihnachtsferien konnte das Hilda-Gymnasium zum zweiten Mal Gäste aus Grenoble begrüßen. Die 21 Schülerinnen und Schüler sowie ihre beiden Lehrerinnen verbrachten 10 Tage in Koblenz und konnten bei einem abwechslungsreichen Programm Schule und Alltag am Hilda-Gymnasium erleben. Der Austausch mit dem Lycée André Argouges findet jährlich im Rahmen des neuen Abi-Bac-Zweiges statt und bereitet die Schüler auf französischer sowie deutscher Seite auf ein doppeltes, deutsch-französisches Abitur vor. Mit diesem Austausch wird das Französisch-Konzept am Hilda-Gymnasium vervollständigt, denn nun gibt es in vielen Jahrgansstufen Möglichkeiten für Spracherfahrungen in Frankreich. Das diesjährige Programm sollte die Kultur und die Sprache des Gastlandes näherbringen, aber auch viele Möglichkeiten für das private Kennenlernen bieten.

Weiterlesen …

Schulkiosk: Schülergenossenschaft plant Projekte für 2018

Vor den Weihnachtsferien trafen sich alle Schülerinnen und Schüler der Hilda-Schülergenossenschaft „FANS of HG“, um in einem Workshop gemeinsam Ideen zur Weiterentwicklung des Schulkiosksbetriebs auszutauschen. Hieraus entstanden dann zahlreiche Projekte, die 2018 verwirklicht werden sollen.

Weiterlesen …

Schülerinnen und Schüler des Hilda-Gymnasiums Koblenz gewinnen Hauptpreise beim landesweiten Mal- und Zeichenwettbewerb „Einfälle gegen Unfälle“ 2017

Melissa Khouatria (Klasse 6.2) und Maurice Mertens (Klasse 6.1) vom Hilda-Gymnasium Koblenz gewinnen beim Mal- und Zeichenwettbewerb „Einfälle gegen Unfälle“ 2017 einen Hauptpreis. Von 3.652 Arbeiten, eingereicht von 122 Rheinland-Pfälzer Schulen, wählte die Wettbewerbsjury Melissas Werk in der Gruppe „Gymnasien, IGS, freie Waldorfschulen“ auf den zweiten und Maurices Werk auf den fünften Platz.

Weiterlesen …

Klasse 10 – Fächerwahl: Was ist „Darstellendes Spiel“?

Am Dienstag, 19.12. 2017, 1.- 4. Stunde, findet unter Leitung von Frau Hartmüller für die Klassen 10.1 und 10.4  in der Aula des Hilda-Gymnasiums der so genannte Kennenlern-Workshop 1 statt, und zwar für alle Schülerinnen und Schüler, die in Erwägung ziehen, das Fach „Darstellendes Spiel“ als künstlerisches Fach in der Oberstufe zu wählen.
 
Der Workshop 2 für die Klassen 10.2 und 10.3 findet am Mittwoch, 20.12. 2017, 1.- 4. Stunde statt.
 
In den Workshops werden vor allem spielerische Übungen gemacht, die den Interessenten einen kleinen Einblick in das Fach ermöglichen. Auch besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen und Details über die Arbeit in der Oberstufe zu erfahren.

Weiterlesen …

Sozialkunde-Leistungskurs 12 des Hilda-Gymnasiums zu Besuch in Brüssel

Der Sozialkunde-Leistungskurs 12 des Hilda-Gymnasiums wurde vom 5.12.2017 bis zum 6.12.2017 von Dr. Werner Langen im Namen der EU nach Brüssel eingeladen. Neben einem Besuch im Atomium und Mini-Europe, stand auch ein Treffen mit dem Europaabgeordneten der CDU für das nördliche Rheinland-Pfalz, Dr. Werner Langen, auf dem Programm. Dieser empfing den Kurs im Europäischen Parlament und stand dabei Rede und Antwort für die Fragen der Schüler und anwesenden Lehrer. Herr Dr. Langen gab dem Kurs Einblick in seinen Alltag als Europaabgeordneter und bezog Stellung zu aktuellen Themen wie der Flüchtlingspolitik, dem angestrebten Beitritt der Türkei und dem Brexit, sowie vielen weiteren Fragen, die den Anwesenden auf den Nägeln brannten. Im Gespräch wirkte Herr Langen sehr souverän und man merkte ihm seine jahrelange Erfahrung als Politiker an.

Weiterlesen …

Adventskaffee am Hilda-Gymnasium in winterlicher Stimmung

Die langjährige Tradition des Adventskaffees wurde auch in diesem Jahr weitergeführt und trotzdem war einiges ganz neu: Bedingt durch die Bauarbeiten musste improvisiert werden und kurzerhand wurde ein schöner Weihnachtsmarkt auf dem Schulhof mit Verkaufsständen und Schwedenfeuer aufgebaut. Das winterliche Wetter spielte mit und als die Bläserklasse 6 und der Unterstufenchor mit beschwingten Weihnachtsliedern im Glanz der geschmückten Weihnachtsbäume das Fest eröffneten, fühlten alle – Gäste wie Mitwirkende- die vorweihnachtliche Stimmung.

Weiterlesen …

Johanna Welden-Wirth (in der Mitte sitzend) und die „Hilda-Schüler“ Solin Falah, Justus Nicodemus, Marius Neuneier und John Best (von links) haben Freude an der Begegnung miteinander.

„Jung trifft Alt“ – lebendiger Austausch zwischen „Hilda-Schülern“ und Senioren des Wohnstift St. Martin bereitet beiden Seiten Freude

„Oberschlesien ist mein liebes Heimatland“, trällert Johanna Welden-Wirth dezent, aber doch fröhlich und voller Inbrunst, während Solin ihre Hand hält und ihr interessiert lächelnd lauscht. Die 86-Jährige singt munter weiter von ihrer Heimat, während sie in ihrem Rollstuhl sitzt, da sie nicht mehr gut laufen kann. Solin ist 16 Jahre alt, Schülerin der 10. Klasse des Gymnasiums und nicht etwa die Enkelin oder eine andere Verwandte von Frau Welden-Wirth. Doch was bringt eine 16-jährige Schülerin dazu, regelmäßig ältere Menschen im Seniorenheim zu besuchen und mit ihnen Zeit zu verbringen?

Weiterlesen …

Schatten am Hilda-Gymnasium

Wer durch die Flure des K-Gebäudes läuft, dem stehen zurzeit einige dunkle „Gestalten“ im Weg. Die lebensgroßen Schatten stellen in kurzen Berichten die Schicksale junger Verkehrsopfer dar. Die Aktion in Kooperation mit dem ADAC Mittelrhein soll auf die Gefahren des Straßenverkehrs aufmerksam machen und so zur Unfallprävention beitragen.

Ein Blick auf die Geschichten lohnt sich!

Weiterlesen …

Ausflug ins Land der Träume

In die surreale Welt der Träume entführte der DS-Kurs der Jahrgansstufe 13 seine Zuschauer in der voll  besetzten Aula des Hilda-Gymnasiums. Bevor die Schüler Einblicke in ihre Traumwelten gaben, konnte sich auch das Publikum auf die kommende Reise einstimmen. Denkanstöße wurden gegeben, Fragen gestellt und Fantasien in Gang gesetzt. Warum träumen wir überhaupt? Was bewegt uns in unseren Träumen? Was sind unsere  verrücktesten Träume? Welche Albträume verfolgen uns nachts? Gibt es Träume, die immer wiederkehren? Verändern Träume unser Leben? Wo liegt die Grenze zwischen Traum und Realität und vieles mehr.

Weiterlesen …

Schulbesuchstag am 09. November – Frau Dr. Köbberling (SPD) und Herr Paul (AfD) besuchen das Hilda-Gymnasium

Seit 2003 besuchen die rheinland-pfälzischen Landtagsabgeordnete am 9. November Schulen und weitere Bildungseinrichtungen, was bundesweit einmalig ist. Aufgrund der doch wichtigen Eckpfeiler in der deutschen Geschichte – positive wie negative - ist dieses Datum bewusst gewählt worden. So sind neben der Ausrufung der Republik 1918 und dem Mauerfall 1989 auch der Hitler-Putsch 1923 und die Reichspogromnacht 1938 im kollektiven Gedächtnis verankert. In der Gegenwart ist der 9. November dann vor allem international wegen der Wahl des amerikanischen Präsidenten vor einem Jahr bedeutsam geworden.

Das Hilda-Gymnasium wurde in diesem Jahr auf Einladung der beiden Sozialkunde-Leistungskurse 11 und 12 von den Abgeordneten Frau Dr. Köbberling (SPD) und Herrn Paul (AfD) besucht. Dabei waren schlussendlich jedoch deutlich mehr interessierte Besucher in der bis zur letzten Reihe besetzten Aula anzutreffen, was einerseits für das hohe politische Interesse der SchülerInnen, andererseits für die Sinnhaftigkeit solcher Veranstaltungen steht.

Weiterlesen …

Hilda hilft helfen

16 Schülerinnen und Schüler des Sportkurses MSS 12 sp 5 sowie die Mitglieder der Technik-AG unterstützten das Taschenlampenkonzert am 26. August 2017 am Deutschen Eck. Damit konnte die Zusammenarbeit des Hilda-Gymnasiums mit dem Bunten Kreis aus dem letzten Jahr erfolgreich fortgesetzt werden.

Weiterlesen …

Landtagsabgeordneter Matthias Lammert (CDU) zu Besuch im Hilda-Gymnasium

Kurz nach den Herbstferien besuchte der aus dem Rhein-Lahn-Kreis stammende Landtagsabgeordnete Matthias Lammert (CDU), welcher nicht mit dem Namensvetter und ehemaligen Bundestagspräsidenten Norbert Lammert verwandt ist, das Hilda-Gymnasium. Hierbei stand der direkte Austausch mit den SchülerInnen der beiden Sozialkunde-Leistungskurse der Jahrgangsstufen 11 und 12 im Fokus, wobei vor allem innenpolitische Themen wie der Umgang mit Gefährdern, die Auseinandersetzung mit der rechtspopulistischen Partei AfD oder die Anzahl der Polizisten in Rheinland-Pfalz diskutiert wurden. Herr Lammert, welcher seit 2011 dem rheinland-pfälzischen Landtag angehört, konnte dabei seine Erfahrung als innenpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion zur Geltung bringen und zeigte, wie auch ‚schwierige‘ Fragen von erfahrenen Politikern beantwortet werden können.

Den SchülerInnen ist auf diese Weise eine angenehme Abwechslung zum Schulalltag geboten worden, welche zudem politische Bildung auf einfachste Weise ermöglicht hat.

Weiterlesen …