2017

Traurige Zauberer – Staatstheater Mainz

Eine stumme Komödie
 
Der Kurs Darstellendes Spiel MSS 12 besucht ein Theaterstück der besonderen Art
 
Noch nie hatte ein DS-Kurs die Möglichkeit ein Stück mit der hervorragenden Auszeichnung  „Eingeladen zum Theatertreffen 2017 in Berlin“ zu sehen. Am 18. September 2017 ist es so weit. Wir fahren nach Mainz – das zwar nicht zum ersten Mal – und sehen eine der bemerkenswertesten Inszenierungen des deutschsprachigen Theaters aus der Spielzeit 2016 /2017. Auch für das Mainzer Theater ist dies ein großer Erfolg und der erste dieser Art überhaupt. Für Tom Luz, den jungen Schweizer Regisseur, ist es bereits der zweite und mit Sicherheit nicht der letzte .
Auf der Homepage des Staatstheaters findet man folgende Ankündigung:

„Selten Schöneres gesehen.“
Alexander Jürgs, nachtkritik.de, 21. Mai 2016

Weiterlesen …

Schulinformation des Hilda-Gymnasiums für das Schuljahr 2017/2018

Sehr geehrte Eltern,
 
mit diesem Schreiben zum Schuljahresbeginn erhalten Sie regelmäßig wichtige Informationen zum neuen Schuljahr. Ich bitte Sie, diese Schulinformation auf Ihrem Rechner zu speichern, damit Sie immer wieder darauf zurückgreifen können, z. B. in Bezug auf Ferientermine, die Schulordnung, Beurlaubungsbedingungen u. ä. und Sie nicht immer wieder über den internen Bereich der Hilda-Homepage darauf zugreifen müssen. Mit Ihrer Unterschrift auf dem Rücklauf bestätigen Sie insbesondere die Kenntnisnahme schulrechtlicher Bestimmungen.
 
Schulleitung, Kollegium, Schulelternbeirat, Schülervertretung und Förderverein wünschen allen am Schulleben Beteiligten ein gutes Schuljahr 2017/2018, besonders den vielen neuen Schülerinnen und Schülern der 5. Klassen und den Zugängen von anderen Schulen. Bei Schwierigkeiten und Problemen wollen wir gemeinsam nach Lösungen suchen. Dafür stehen ich und die Mitglieder der Schulleitung Ihnen nach Anmeldung und Terminabsprache über das Sekretariat gerne zur Verfügung. Im Einzelnen sind dies:
Herr StD Dalkner (Stellvertr. Schulleiter, Stundenplan, Vertretungsplan, Schließfächer), Herr StD Schulte-Melchior (Organisatorisches Mittelstufe), Herr StD Brixius (Personalmanagement im Rahmen erweiterter Selbstständigkeit von Schulen, Verwaltung der Finanzen der Schule), Herr OStR Ide (Leitung d. Orientierungsstufe = Klassen 5 und 6), Herr StD Augenstein (Leitung der Oberstufe, MSS 11 – 13), Herr StD Dally (Stellvertr. Leitung d. Oberstufe, Koordination des schul. Qualitätsmanagements), Frau StD’ Schlupp (Schullaufbahnberatung) und Frau StR Pott (Schulische Ausbildungsleitung der ReferendarInnen, Betreuung der FremdsprachenassistentInnen).
 
Bei Problemen in einzelnen Fächern bitte ich Sie, sich zunächst an die entsprechenden Lehrkräfte zu wenden.
 
Mit freundlichen Grüßen
Klemens Breitenbach
Oberstudiendirektor
Schulleiter, Mittelstufenleitung

 

Weiterlesen …

Alles Apfel, oder was?

Superkids-Herbstferien

Auch in diesem Jahr bietet der Caritasverband Koblenz e.V. in den Herbstferien ein Programm für die Schüler der Klassen 5 und 6 an. Alle Informationen zu diesem Angebot finden Sie in dem begefügten Flyer.

Weiterlesen …

WUSA KIDS

Wir stellen und vor...

Anlässlich unserer Projektwerkstatt „Prävention und Gesundheitsförderung im Kindes- und Jugendalter“  des Studiengangs Soziale Arbeit B.A. der Hochschule Koblenz möchten wir, die Studierenden Pauline Adams und Anne Burelbach, nach erfolgreicher Planung unseres Projekts „WUSA – KIDS“  im 5. Semester, die achtsame Haltung an interessierte Schülerinnen und Schüler  der 5. und 6. Klassenstufe innerhalb unseres 6. Semesters weitergeben.

Weiterlesen …

Das Hilda-Gymnasium hat nun offiziell eine neue Partnerschule in Ruanda – Das ‚Lyceé du Lac Muhazi‘

Nachdem das Hilda-Gymnasium drei erfolgreiche und kontinuierlich gewachsene Schulpartnerschaften mit französischen Schulen hat, ist nun die neue Kooperationsschule in einem ganz anderen Winkel der Erde zu finden. So liegt das Lycee du Lac Muhazi im östlichen Distrikt Rwamagana in Ruanda. Diese neue Verbindung ist dabei auf Initiative von zwei Schülerinnen des Hildas entstanden und wird inzwischen von einer taufrisch gegründeten Ruanda-AG mit rund 20 SchülerInnen und zwei Lehrkräften geleitet und weiterentwickelt. Daneben war (und ist) im Vorfeld vor allem das rheinland-pfälzische Innenministerium, welches per Urkunde die Partnerschaft offiziell bestätigt hat, stets unterstützend tätig.

Weiterlesen …

Hr. Bernd Wieczorek (1. Vorsitzende des Vereins Klimaschutz in Koblenz e. V.), Stefan Knebel (Lehrer am Hilda Gymnasium), Mathilde Phiel (Schülerin und ACT GREEN Mitglied)

Act Green – AG erhält den Klimaschutzpreis der Stadt Koblenz

Im Rahmen der „Nacht der Nachhaltigkeit“ hat die Act Green - AG des Hilda Gymnasiums Koblenz den vom Verein „Klimaschutz in Koblenz e.V.“ ausgelobten und mit 1500€ dotierten 2.Platz erworben.

Die Schülerinnen und Schüler der AG, die betreuenden Lehrer sowie die Schulleitung sind über diese Auszeichnung hoch erfreut. Verdient gemacht hatte sich die AG in diesem Jahr vor allem durch einen eigens angelegten Steingarten, der mit seinen vielen Pflanzen zur Verbesserung der CO2-Bilanz des Schulhofs beiträgt. Der Preis wurde am Samstag (24.Juni) im Dreikönighaus an Herrn Stefan Knebel (Lehrer und AG-Betreuer) und Mitglieder der Act Green – AG übergeben.

Weiterlesen …

Spanischkurse des Hilda-Gymnasiums schnuppern Flamenco-Luft

Gegen Ende des Schuljahres sollten die Schüler der 9. und 10. Klassen unter Leitung von Frau Hartmüller, Frau Topljak und Frau Spier das spanische Lebensgefühl nach dem im Laufe des Schuljahres angeeigneten theoretischen Wissen auch einmal hautnah erleben. Was liegt da näher als eine Schnupperstunde Flamenco in einer nahe gelegenen Tanzschule? Der aus Andalusien stammende Flamenco ist Tanz, Gesang und das Spiel auf der Gitarre. Er ist spanisches Volksgut und immaterielles Weltkulturerbe.

Weiterlesen …

Eine aufregende Preisverleihung in Mainz

Klasse 8.3 erzielt 2. Platz beim Wettbewerb der Landeszentrale für politische Bildung

Im März nahmen wir, die Klasse 8.3, an dem 31. Schüler- und Jugendwettbewerb der Landeszentrale für politische Bildung unter dem Motto „Mitgedacht-mitgemacht“ teil. Dieses Jahr konnte man Kunstwerke, Spiele, Medien oder Textarbeiten zu drei verschiedenen Themen einreichen: „Zwischen Nestwärme und Krise-was bedeutet Familie für mich“, Lutherjahr-„Hier stehe ich und kann nicht anders“ und „Wenn ich König von Deutschland wäre…“

Weiterlesen …

Le Delf? Mais bien sûr!

Erfolgreiche Durchführung der mündlichen Delf-Prüfungen am Hilda

am 8., 9. und 10. Juni 2017 fanden am Hilda-Gymnasium die mündlichen Delf-Prüfungen statt (Diplôme d’études de langue francaise). Teilgenommen haben insgesamt 478 Kandidaten aus 40 Schulen aus Koblenz und Umgebung an unserer Schule, und zwar mit großem Erfolg.

Nachdem im Mai die schriftlichen Prüfungen erfolgreich geschrieben wurden, haben Anfang Juni Schüler und Schülerinnen aus Rheinland-Pfalz erfolgreich die mündlichen Prüfungen bestanden. Félicitations!

 

Weiterlesen …

Das Team des Hilda-Gymnasium mit der Klasse 5.3. Von links nach rechts: Maya Wenzel, Emilia Kraemer, Leonie Gruber-Urmersbach, Ida Weber, Nina Wirtz, T. Schütteler, Julius Belgrath, Samuel Bruckner, Davide Zanette, Ege Güler (es fehlt Christoph Albus)

Erfolgreiche Teilnahme des Hilda-Gymnasiums mit einem zweiten und zwei dritten Plätzen

Das Hilda-Gymnasium war dieses Jahr wieder beim Münz-Firmenlauf mit der Klasse 5.3, unter der Betreuung von Hr. Schütteler, vertreten. Bei bestem Wetter, guter Laune und motivierten Schülerinnen und Schüler fiel am Freitagnachmittag, den 23.06.17, pünktlich um 16:45 Uhr der Startschuss für den 3km-Schullauf. 167 Schülerinnen und Schüler verschiedener Schulen starteten in den schön angelegten Rundkurs. Der erste Kilometer erstreckte sich vom Deutschen Eck bis hin zum Schloss, von dort aus ging es über die Rheinanlagen wieder zurück Richtung Deutsches Eck.

Weiterlesen …

Besuch in der Hauptstadt oder aber nur London by the sea?

Vom 18. - 23.6.17 verbrachten 41 Schülerinnen und Schüler der Klassen 9.1 und 9.2 gemeinsam mit drei EnglischkollegInnen einige aufregende Tage voller neuer Eindrücke in Eastbourne, Sussex. Monatelang hatten sie sich auf den Sprachaufenthalt mit Unterbringung bei Gastfamilien gefreut, aber wenige Tage vor dem Beginn standen nun bange Fragezeichen im Raum. Sollten wir aufgrund der Terroranschläge überhaupt nach London fahren? Wie sicher war die Hauptstadt im Moment und würde man sich dort beim Bummeln wohl fühlen?

Auch aufgrund einiger besorgter Nachfragen der Eltern entschieden wir uns schweren Herzens gegen London, der wunderschönen aber im Moment eben sehr unruhigen Hauptstadt.

Zunächst waren die Klassen natürlich enttäuscht, jedoch entstand im Laufe der Woche daraus ein ganz neues Gefühl: Eastbourne – the place to be.

Weiterlesen …

Projekttage - Afrika

Leider sind die diesjährigen Projekttage viel zu schnell zu Ende gegangen. Ein Rückblick lohnt sich: Projekttageblog

Weiterlesen …

Exkursion der Klasse 10.3 zu den Burgfestspielen in Mayen (Inszenierung von Friedrich Schillers ‚Kabale und Liebe‘)

Bei den derzeitigen Temperaturen sind die Freizeitaktivitäten mitunter stark auf bestimmte, erfrischende Bereiche eingeschränkt. Die Klasse 10.3 entschied sich hierbei jedoch für einen vielleicht etwas anderen Weg der Erfrischung und sah sich – bei zunehmend niedrigeren Abendtemperaturen – auf der Freilichtbühne der Genovevaburg in Mayen gemeinsam mit den Lehrern Herr Fischer und Herr Krautkrämer am vergangenen Dienstag die Inszenierung von Schillers ‚Kabale und Liebe‘ an.

Weiterlesen …

Das lesende Klassenzimmer - Schüler lesen Benedict Wells' Roman: "Becks letzter Sommer"

Bereits zum zweiten Mal fand in Koblenz die Aktion "Eine Stadt liest ein Buch" statt. Der Debutroman des damals erst 23jährigen Benedict Wells - "Becks letzter Sommer" - war die Wahl der Jury - und die Klasse 10.2 nahm daran teil. Am 19. Juni bei strahlendem Sonenschein verwandelte sich der Park im Schlossgarten in ein lesendes Klassemzimmer.

Weiterlesen …

Eine Exkursion in der Heimatstadt Koblenz

Koblenz - die Stadt an Rhein und Mosel - bietet viele Sehenswürdigkeiten und Denkmäler. Nicht zuletzt, weil sie eine der ältesten Städte Deutschlands ist und somit schon viel Historisches hier stattgefunden hat. Der Erdkunde Leistungskurs 12 und zehn Erdkunde Lehramtsstudenten der Uni Koblenz haben dabei gemeinsam die Stadt historisch-genetisch gegliedert. Die Exkursion startete wie geplant am Hilda Gymnasium. Hier trafen zuerst die Schüler und die Studenten der Uni Koblenz aufeinander und lernten sich kennen.

Weiterlesen …

Koblenz liest ein Buch - und die 10.2 macht mit!

Im Rahmen der diesjährigen Aktion "Eine Stadt liest ein Buch" beschäftigt sich die Klasse 10. 2  mit dem Debutroman des Erfolgsautors Benedict Wells:  "Becks letzter Sommer". Am 19. 6. gibt es von ca. 12 - 13. 05  eine literarische Mittags- und Lesepause an der Langen Tafel am Schloss: Zuhörer sind willkommen!

Weiterlesen …

evm - Information an alle Schüler

Hier finden Sie die aktuelle Information der evm an alle Schüler und Eltern:

Weiterlesen …

(von links nach rechts): Lara Zirwes, Carmen Hahn, Mieke Weiler, Tamara Topljak

Großer Erfolg für Hilda-Schülerinnen beim diesjährigen Bundeswettbewerb Fremdsprachen: 1.Platz beim Landeswettbewerb Rheinland-Pfalz!

Der Bundeswettbewerb Fremdsprachen gehört zu den traditionellen Wettbewerben in der Bundesrepublik. Mittlerweile machen jedes Jahr mehr als 15.000 Schüler beim Bundeswettbewerb mit. In ganz Deutschland engagieren sich Lehrer ehrenamtlich für den Wettbewerb, korrigieren Aufgaben und unterstützen ihre Schüler bei der Vorbereitung. Der Bundeswettbewerb Fremdsprachen fördert junge Leute, die gerne und gut mit Sprachen umgehen.

Weiterlesen …

Das Hilda wird neues Delf-Prüfungszentrum

Am 8., 9. und 10. Juni 2017 finden am Hilda die mündlichen Delf-Prüfungen statt (Diplôme d’études de langue francaise). Das Delf ist ein international anerkanntes Zertifikat für Französisch als Fremdsprache. Dafür werden insgesamt 478 Kandidaten aus 40 Schulen aus Koblenz und Umgebung an unserer Schule mündlich bewertet, nachdem sie in Mai an den schriftlichen Prüfungen teilgenommen haben.

Weiterlesen …

Endlich ist es soweit! Der Gegenbesuch der deutschen Schüler in Bar-le-Duc

Nachdem französische Schüler und Schülerinnen aus Bar-le-Duc uns Ende März einen Besuch abgestattet hatten, fand endlich der Gegenbesuch der Deutschen in Bar-le-Duc statt, und zwar vom 18. bis zum 24. Mai. 2017. Von Anfang an war die Stimmung entspannt und das Programm vielseitig. Schon am Ankunftstag durften wir die Ville Basse und die Ville Haute (Unter- und Oberstadt) besichtigen mit ihren zahlreichen Häusern aus der Renaissance und dem Schloss, das heute das Musée barrois beherbergt. Der aufregende Tag wurde mit einem herzlichen Empfang mit madeleines – französischem Gebäck – und einer enthusiastischen Rede der Bürgermeisterin für Europa im Rathaus von Bar-le-Duc beendet.

Weiterlesen …

Schulbuchrückgabe

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,
 
in diesem Schuljahr werden die ausgeliehenen Schulbücher erstmalig zentral zurückgegeben. Alle Informationen der Stadt Koblenz zu dem neuen Verfahren finden Sie hier:

Weiterlesen …

In Koblenz wird Klartext gesprochen

Der  Verein Bürger Europas e.V., der die Veranstaltungsreihe mit Unterstützung des Europäischen Parlaments und des Auswärtigen Amtes durchführt, war im Mai im Hilda-Gymnasium  zu Gast, um mit den Schülerinnen und Schülern über die gegenwärtigen Probleme und aktuellen Herausforderungen in der EU zu sprechen. 

Das Hilda-Gymnasium, Europaschule in Koblenz,  ist die 22. von insgesamt 35 Schulen bundesweit, an denen diese Veranstaltungsreihe durchgeführt wird und die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit nutzen können, im kritischen Dialog mit Europaabgeordneten ihre Fragen zur Zukunft Europas zu stellen und ihre Meinungen zu vertreten.

Weiterlesen …

Vortrag zum Brexit

Am Freitag, 19.05.2017, konnten die Schülerinnen und Schüler der Leistungskurse Englisch und des Sozialkunde Leistungskurses  der Jahrgangsstufe 12  von dem britischen Medienanalysten Dr. Christopher Terry  in einem 90-minütigen Vortrag in englischer Sprache  Hintergründe und Meinungen zum Brexit erfahren. Die Schülerinnen und Schüler nutzten die Gelegenheit, einem „native speaker“ zuzuhören und  ihm, ebenfalls in englischer Sprache, Fragen zu stellen.

Weiterlesen …

Vive l´échange franco-allemand !

Nachdem die französischen Schüler vor den Osterferien Koblenz besucht und kennengelernt hatten, ging es nun nach Is-sur-Tille, in die Bourgogne, wo wir herzlich mit kleinen Reden auf Deutsch und französischen Köstlichkeiten empfangen wurden.

Den ersten Austauschtag verbrachten wir im collège: vormittags durften wir den Unterricht und das CDI besuchen, nachmittags stand bei Sonnenschein eine course d´orientation im nahegelegenen Wald auf dem Programm. Die Schüler mussten in Gruppen in zwei Stunden so viele Zeichen und Symbole wie möglich finden.

Weiterlesen …

L’amitié c’est notre histoire!

Ein Zeichen für Freundschaft, Klassengemeinschaft und Respekt haben die Schüler der Klasse 6.1. mit dem Videodreh zum Lied „Amitié“ von Grégoire Dune gesetzt. Unter der Anleitung von Herrn Fischer ist es den Schülern durch das Zusammenschneiden mehrer selbst gedrehter Kurzvideos und der wiederkehrenden Refrainchoreographie gelungen, die Botschaft des Liedes eindrucksvoll zu untermalen. Amusez-vous bien!    

Video Klasse 6.1

Weiterlesen …